Weiningen
«Das ist ein angenehmes Tröpfchen»

Am Tag der offenen Weinkeller öffneten gestern mitten im friedlichen Weininger Wyberg auch Peter und Silvia Vogler ihren Weinkeller. An der Weintheke zeigte Peter Vogler seine reichhaltige Weinpalette und offerierte gratis dreizehn edle Tropfen.

Christian Murer
Merken
Drucken
Teilen
Lis Heusser (61), Unterengstringen: «Der 1. Mai ist für mich und meinen Mann stets ein wunderbarer Tag. Die Natur blüht so herrlich und jetzt kommt auch noch die Sonne. Als Weinliebhaberin komme ich seit rund 20 Jahren zum Weinbauer Vogler. Jetzt trinke ich gerade einen Blauburgunder Barrique Auslese, der wirklich ausgezeichnet schmeckt.»

Lis Heusser (61), Unterengstringen: «Der 1. Mai ist für mich und meinen Mann stets ein wunderbarer Tag. Die Natur blüht so herrlich und jetzt kommt auch noch die Sonne. Als Weinliebhaberin komme ich seit rund 20 Jahren zum Weinbauer Vogler. Jetzt trinke ich gerade einen Blauburgunder Barrique Auslese, der wirklich ausgezeichnet schmeckt.»

Riesling-Silvaner, Gewürztraminer und Kerner waren ebenso beliebt wie die Blauburgunder Auslese und Barrique sowie der Federweiss. Peter Vogler übernahm den Betrieb vor vielen Jahren von seinem Vater.

Seine Tore öffne er gern, sagte er: «Weil wir mitten im Rebgebiet wohnen, ist dies natürlich eine tolle Gelegenheit, den Gästen die blühenden Reben zu zeigen und unsere Weine zu offerieren.» Seine Aufgabe schätze er sehr: «Das Arbeiten in der Natur ist etwas Wunderbares. Da bin ich mein eigener Chef und kann meine Zeit einteilen.»

Bruno und Susanne Mafli
5 Bilder
Weininger Klevner von Weinbau Vogler
Weindegustation bei Silvia (Mitte) und Peter Vogler
Eine Wandergruppe beim Degustieren im Weinkeller von Peter und Silvia Vogler
Das ganze Weinsortiment der Familie Peter und Silvia Vogler aus Weiningen

Bruno und Susanne Mafli

Christian Murer