Geroldswil
Das Gemeindehaus wird wegen Platzmangel aufgestockt

Im Gemeindehaus in Geroldswil herrscht zurzeit öfters Platzmangel. Auf 160 Quadratmetern sollen deshalb fünf neue Büroräumlichkeiten ihren Platz finden.

Merken
Drucken
Teilen
So wird das Gemeindehaus mit zusätzlichem Stockwerk aussehen.

So wird das Gemeindehaus mit zusätzlichem Stockwerk aussehen.

Zur Verfügung gestellt

Dazu wird das Gemeindehaus auf der nördlichen Terrasse gegen den Dorfplatz hin aufgestockt. Bis anhin hat die im Gemeindehaus angemietete Landis AG aufgrund fehlender Räume Besprechungen in Sitzungszimmern der Gemeindeverwaltung abgehalten. Das sei für die Gemeinde logistisch und organisatorisch unvorteilhaft.

Da künftig auch noch die Berufsbeistandschaft der Gemeinden Geroldswil und Oberengstringen in Geroldswil geführt wird und dafür ebenfalls Sitzungsräume zur Verfügung stehen müssen, sei die Aufstockung umso notwendiger, wie die Gemeinde mitteilt.

Externe Vermietung vorgesehen

Die neuen Räume werden behindertengerecht und unabhängig vom Gemeindehaus über einen separaten Lift und ein Treppenhaus zu erreichen sein. So wird sichergestellt, dass die Räume jederzeit an andere externe Unternehmen vermietet werden können.

Am 30. Juli dieses Jahres war Baubeginn der Aufstockung des Gemeindehauses. Anfang Oktober waren bereits die Fenster eingebaut und die Räume isoliert. Gestern wurde mit dem Verlegen des Parkettbodens begonnen. (gep)