Urdorf

Chemieunfall in einer Recyclingfirma – Entwarnung für Bevölkerung und Umwelt

Die Kantonspolizei Zürich gibt Entwarnung: Bei einem Chemieunfall in einer Recyclingfirma in Urdorf besteht für die Bevölkerung und Umwelt keine Gefahr. (Symbolbild)

Am Dienstagnachmittag ist es in Urdorf bei einem Chemieunfall in einer Recyclingfirma zu einer chemischen Reaktion gekommen. Für die Bevölkerung und die Umwelt hat zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden.

Kurz vor 12.00 Uhr kam es bei der Vermengung von Flüssigkeiten im ersten Untergeschoss der Recyclingfirma Spaltag AG zu einer chemischen Reaktion, welche einen Chlorgas ähnlichen Geruch nach sich zog, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt. Die drei anwesenden Mitarbeiter verliessen sofort das Gebäude und alarmierten die Feuerwehr, welche mit einem Grossaufgebot ausrückte.

Die Messungen der Spezialisten ergaben, dass die Reaktion aufgrund einer Säure-Laugen-Mischung entstanden ist. 
Beim diesem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Ebenso ist kein Sachschaden zu beklagen. Für die Bevölkerung und die Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Twitter: Chemieunfall in einer Recyclingfirma in Urdorf.

Aufgrund des Vorfalls musste die Feuerwehr die Strasse Im Grossherweg im Zeitraum von rund 11.45 Uhr bis 14.00 Uhr für den Durchgangsverkehr sowie den Linienverkehr der Buslinien 303 und 311 sperren.

Polizeibilder August 2018:

Meistgesehen

Artboard 1