Urdorf

Charles und Beatrice Rätz sammeln Urdorfs Knaller ein

Der eingesammelte Feuerwerksmüll des Ehepaars Charles und Beatrice Rätz

Der eingesammelte Feuerwerksmüll des Ehepaars Charles und Beatrice Rätz

Vier Vulkane, drei Feuerwerksbatterien und zwölf Raketenhülsen: So präsentierte sich die Ausbeute der Müllsammel-Tour von Charles und Beatrice Rätz von der vergangenen Woche.

Die Limmattaler des Jahres 2016 denken nicht daran, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Das neue Jahr war noch keinen Tag alt, als die freiwilligen Urdorfer Müllpolizisten die Strassen ihrer Gemeinde erneut von Abfall befreiten. Suchen mussten sie nicht lange. Zu gross war offensichtlich die Verlockung in der Silvesternacht, den Feuerwerksmüll nach dem Abbrennen stehen zu lassen.

Die gesammelten abgebrannten Feuerwerkskörper

Die gesammelten abgebrannten Feuerwerkskörper

„Wir hatten unsere Mülltonnen auf Räder nicht einmal dabei, weil wir nicht so viel Abfall erwartet haben“, sagt die 74-Jährige. Doch der Plastiksack habe sich so schnell gefüllt, dass sie dies schnell bereut habe. „Wir hätten noch viel mehr Feuerwerkshülsen auflesen können, doch leider konnten meine Arme nicht mehr tragen.“

Charles und Beatrice Rätz sind regelmässig mit ihren Abfalltonnen in Urdorf unterwegs, um weggeworfene Gegenstände aufzusammeln, wegen derer andere nicht bis zum Mülleimer gehen wollen. Sie wurden im Dezember von den Lesern der Limmattaler Zeitung zu den Limmattalern des Jahres gewählt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1