Autobahn A1
Chaos im Morgenverkehr: Auffahrunfall beim Gubrist sorgte für kilometerlange Staus

Vor dem Gubristtunnel brauchte es viel Geduld. Wegen eines Auffahrunfalls in Regensdorf staute sich der Verkehr bis Urdorf und Spreitenbach. Gemäss ersten Polizeimeldungen soll es beim Unfall mindestens eine verletzte Person gegeben haben.

Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder
Blick Richtung Seebach
Vor dem Gubristportal in Weiningen
Blick zurück aufs Gubristportal in Zürich-Affolgern

Screenshot Astra

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr. Dabei sind in Fahrtrichtung Aarau–Winterthur mehrere Autos auf Gemeindegebiet von Regensdorf ineinander gekracht. Laut ersten Meldungen der Zürcher Polizei soll bei der Kollision mindestens eine Person verletzt worden sein.

Der linke Fahrstreifen war längere Zeit blockiert, die Unfallstelle ist in der Zwischenzeit geräumt. Der Zeitverlust betrug laut TCS bis zu einer Stunde. Wegen des Rückstaus vor dem Gubrist-Tunnel war anschliessend auf der A1 und A3 zwischen Urdorf und dem Limmattaler Kreuz mit stockendem Verkehr zu rechnen. Die Verkehrslage hat sich in der Zwischenzeit wieder normalisiert.