Geroldswil
Bus streift Baggerschaufel – hoher Sachschaden

Eine Streifkollision zwischen einem Bus der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) und einem Bagger ist gestern relativ glimpflich verlaufen: Verletzt wurde niemand. Es entstand aber ein hoher Sachschaden

Merken
Drucken
Teilen

«Es entstand aber grosser Sachschaden, vor allem am Bus», sagt Polizeisprecherin Esther Surber. Zum Unfall kam es laut Polizei um 14 Uhr auf der Dorfstrasse an der Einmündung Welbrigstrasse. Der VBZ-Bus der Linie304 war von Geroldswil in Richtung Frankental (Zürich Höngg) unterwegs, als er im Baustellenbereich mit der Baggerschaufel aneinandergeriet. Die sieben bis acht Passagiere kamen mit dem Schrecken davon.

Der genaue Unfallhergang ist laut Surber noch unklar. Die Polizei ruft daher die Bus-Passagiere auf, sich
zu melden. Zeugenaussagen werden beim Verkehrszug Urdorf der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 0442476464 entgegengenommen. (mts)