Dietikon

Bruno Bolliger zum Ehrenmitglied ernannt – auch ein anderer Abgang sorgt für Gesprächsstoff

Karl Haas ist neuer Sekretär, Daniel Germann neuer Kassier und Bruno Bolliger scheidet aus dem Vorstand aus. Rechts: Präsident Josef Wiederkehr.

Karl Haas ist neuer Sekretär, Daniel Germann neuer Kassier und Bruno Bolliger scheidet aus dem Vorstand aus. Rechts: Präsident Josef Wiederkehr.

Als Kassier beim Industrie- und Handelsverein Dietikon übernimmt Daniel Germann. Die Nachfolge von Edi Cincera, der lange als Sekretär des Industrie- und Handelsvereins tätig war,tritt Karl Haas aus Weiningen an.

Corona stellt Vereine vor Fragen, mit denen sie sich zuvor nie beschäftigen mussten: Versammlung in persona oder auf dem Papierweg? «Hin- und hergerissen» sei der Vorstand gewesen, sagte Josef Wiederkehr, Präsident des Dietiker Industrie- und Handelsvereins (IHV). Der IHV traf sich am Mittwochabend im Saal der EKZ auf der Kraftwerksinsel. «Die vielen Anmeldungen haben uns Recht gegeben», sagte Wiederkehr. Rund 50 Personen hatten auf den weit auseinander platzierten Stühlen im Saal Platz genommen, teils mit Masken. Eigentlich hätten noch mehr Mitglieder und Gäste kommen wollen. Aber 20 Personen hatten sich noch abgemeldet, nachdem der Regierungsrat am Montag verschärfte Coronamassnahmen beschlossen hatte. Die spezielle Situation zeigte sich auch darin, dass der Apéro wegfiel.

Angestossen hätte man beispielsweise auf Bruno Bolliger von der Bolliger Treuhand AG in Dietikon. Zwölf Jahre lang wirkte er als Kassier im Vorstand des IHV. Zum Abschied erhielt er nicht nur einen portugiesischen Wein – mittels Applaus beschloss die Generalversammlung auch, Bolliger zum Ehrenmitglied zu ernennen. «Die Zusammenarbeit war super, es war eine schöne Zeit», sagte Bolliger. Er gebe schweren Herzens ab, aber mit über 70 Jahren müsse man Jüngeren Platz machen. «Ich habe das Budget so gestaltet, dass mein Nachfolger mit einem kleinen Gewinn starten kann», offenbarte Bolliger.

Der nächste Treuhänder von der Bahnhofstrasse

Sein Nachfolger heisst Daniel Germann, der die Dietiker Treuhandfirma Trust Zone AG führt. Heute am Kronenplatz zu Hause, hatte die Firma ihren Sitz früher an der Bahnhofstrasse, einen Steinwurf von der Bolliger Treuhand AG entfernt. Es freue ihn, dass ein würdiges Vorstandsmitglied gefunden wurde für die grossen Fussstapfen, die Bolliger hinterlässt, sagte Wiederkehr. Grosse Fussstapfen hinterlässt auch Edi Cincera, der lange als Sekretär des Industrie- und Handelsvereins wirkte. Zu seinem Nachfolger hat der Vorstand Karl Haas aus Weiningen ernannt, der früher in Dietikon erfolgreich eine Softwarefirma führte, die in der Bankenbranche tätig war. Die Verabschiedung von Cincera, der nicht an der Versammlung dabei war, soll noch nachgeholt werden. Bereits verabschiedet wurde Isabelle Bieri. Die Assistentin von Josef Wiederkehr bei dessen Bauunternehmung hatte ihre Pensionierung um einen Monat hinausgeschoben, um bei der Organisation der Generalversammlung des IHV zu helfen.

Nach den üblichen Traktanden, die reibungslos über die Bühne gingen, hielt der Dietiker Stadtrat und Professor an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Rolf Schaeren, ein interessantes Referat über Kryptowährungen. Stadtpräsident Roger Bachmann hatte bereits eingangs der Versammlung ein Grusswort des Stadtrats überbracht. «Das Wichtigste in dieser Zeit ist: Bleiben Sie alle gesund», sagte Bachmann zum Schluss.

Dieses Ziel verfolgt auch die Wirtschaftskammer Schlieren: Kürzlich beschloss sie, ihre Versammlung am 3. September per Zoom-Videokonferenz durchzuführen. Gestern sagte sie aber auch diese ab: Neben dem Vorstand hätten sich nur vier Mitglieder und drei Gäste angemeldet. Die Versammlung werde nun schriftlich per Fragebogen durchgeführt.

Unter anderem steht am 24. September noch die Versammlung der Dietiker IG Silbern an. Hier sollen die Mitglieder in persona zusammenkommen.

Meistgesehen

Artboard 1