Durch den Brand kam es zu einer "heftigen Rauchentwicklung", wie die Kantonspolizei Zürich am Abend mitteilte. Zwei Angestellte des Recycling-Unternehmens wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Für Mensch und Umwelt bestand gemäss Mitteilung aber zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Die Brandmeldung war gegen 16.30 Uhr bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich eingegangen. Die Brandursache ist zurzeit noch nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Polizeibilder aus der Schweiz