Schlieren
Biobadi Schlieren eröffnet mit Gratis-Eintritt

Heute öffnet die neue Biobadi Im Moos die Türen. Obwohl noch nicht ganz alles für den Ansturm bereit steht, freuen sich die Verantwortlichen auf die Eröffnung.

Sophie Rüesch
Merken
Drucken
Teilen

Limmattaler Zeitung

«So richtig bereit sind wir noch nicht, aber wir öffnen», sagt Stadtrat Christian Meier. Für die Auslegung des gesamten Rollrasens habe es bis zur Eröffnung leider nicht mehr ganz gereicht. Die Liegefläche sollte aber trotzdem ausreichen, so Meier gestern. Die Wasserqualität sei dafür einwandfrei, und die Wasseraufbereitungsanlage für die Maximalbesetzung gewappnet. «Der Hauptteil ist also auf jeden Fall bereit für die ersten Besucher», sagt Meier.

Heute ab 9 Uhr wird das Schwimmbad mit dem zweitägigen Badeplausch eingeweiht, der neugierige Gäste mit freiem Eintritt lockt. Ab Montag kosten die Tageseintritte 7 Franken, was einen Preisaufschlag von 2 Franken gegenüber den letztjährigen Einzeleintritten darstellt. Das neue System erlaubt den Besuchern dafür, zum Einheitspreis mehrmals am Tag ins Schwimmbad zu gehen.

Das Freibad Im Moos ist das erste in der Region, das mit vollbiologischer Wasseraufbereitung arbeitet. Eine angenehme Wassertemperatur wird durch ein mit Biogas betriebenes Blockheizkraftwerk gewährleistet. Die Reinigung des Badewassers erfolgt in drei Aufbereitungsteichen, in denen Kleinstlebewesen und Pflanzen es auf natürliche Weise klären. Wie gut dies funktioniert, erklärt Badmeister Mihailo Nikic: «Es fühlt sich wie Schwimmen im Trinkwasser an».

Darüber hinaus wartet die Biobadi mit einer separaten Sprunggrube mit Sprungturm und Kletterwand und einem separaten Auslaufbecken für die Rutschbahn auf.