Wahlen 2015
Bezirks-EVP will ihren verlorenen Kantonsratssitz zurück

Mit Kurt Leuch und Christiane Ilg-Lutz als Spitzenduo tritt die EVP des Bezirks Dietikon zu den Kantonsratswahlen vom 12.April 2015 an.

Drucken
Teilen
Spitzenkandidat Kurt Leuch will zurück in den Kantonsrat.

Spitzenkandidat Kurt Leuch will zurück in den Kantonsrat.

zvg

Mit Kurt Leuch, Gemeinderat von Oberengstringen, will die EVP Bezirk Dietikon ihren bei den letzten Wahlen verlorenen Sitz im Kantonsrat zurückgewinnen. Wie die Partei mitteilt, tritt mit Leuch die Präsidentin des Dietiker Stadtparlaments, Christiane Ilg-Lutz, zur Wahl an.

Kurt Leuch war bereits von 2007 bis 2011 für die EVP im Kantonsrat. Als langjähriger Sekundarlehrer habe er sich einen Namen als sachkundiger Bildungspolitiker gemacht. Eine gut funktionierende Volksschule sei ihm ein Herzensanliegen. So amtierte er bereits zwischen 1998 und 2004 als Vizepräsident der Schulpflege Oberengstringen. Nachdem er in den Jahren 2005 bis 2009 in der Gemeindeexekutive von Oberengstringen tätig war, wurde er im Jahr 2014 erneut in den Gemeinderat gewählt, wo er die Sozialbehörde präsidiert. Kurt Leuch verfüge somit über einen politischen Erfahrungsschatz, der ihn für ein Kantonsratsmandat «überdurchschnittlich qualifiziert», so die Partei.

Christiane Ilg-Lutz ist seit 2009 im Gemeindeparlament und in der Rechnungsprüfungskommission von Dietikon. Ilg-Lutz ist Beraterin für Lohn-, Zeugnis- und Rechtsfragen beim Schweizerischen Berufsverband für Pflegefachfrauen und -männer. Zuvor war sie über 20 Jahre Präsidentin einer Gewerkschaftssektion und von 2002 bis 2014 Arbeitsrichterin.

Gemeinsam mit dem Spitzenduo treten 9 weitere ausgewiesene Kandidaten an. Die EVP definiert sich gemäss Mitteilung ausserhalb des klassischen links-rechts-Schemas als christliche Partei mit wertkonservativem, sozialem und ökologischem Profil. Sie stütze sich auf ihre christlichen Überzeugungen und eine sachbezogene, lösungsorientierte Politik zur Förderung des Gemeinwohls. Die Kantonsratswahlen finden am 12. April 2015 statt.

Aktuelle Nachrichten