Bergdietikon
Einwohnerzahl ist auf neu 2910 gestiegen – nun lockt die 3000er-Grenze

Um total 77 Einwohner ist Bergdietikon letztes Jahr gewachsen, wie die neue Statistik zeigt. Zudem stieg der Ausländeranteil.

David Egger
Merken
Drucken
Teilen
Bergdietikon wächst: Die 3000-Einwohner-Grenze rückt in Griffweite.

Bergdietikon wächst: Die 3000-Einwohner-Grenze rückt in Griffweite.

Severin Bigler

Die Einwohnerzahl von Bergdietikon ist letztes Jahr von 2833 auf 2910 gestiegen. Das ist der neuen Aargauer Bevölkerungsstatistik zu entnehmen, die der Kanton am Montag veröffentlicht hat.

Von den 2910 Einwohnern waren 570 Ausländer und 2340 Schweizer. Das entspricht einem Ausländeranteil von 19,6 Prozent per Ende 2020. Per Ende 2019 waren es noch 17,8 Prozent gewesen.

In der Nachbargemeinde Spreitenbach ist die Einwohnerzahl letztes Jahr von 12'087 auf 12'139 gestiegen. Im gesamten Bezirk Baden stieg die Einwohnerzahl von 145'198 auf 146'202. Zum Vergleich: Die Einwohnerzahl des Bezirks Dietikon stieg 2020 von 92337 auf 94446 Einwohner.

Der ganze Aargau zählt neuerdings 694'060 Einwohner, der Kanton Zürich 1'551'342.