Am 19. Mai findet der zweite Wahlgang statt. Zuhause in Bergdietikon holte Hagenstein am meisten Stimmen, nämlich 378, derweil Bolleter hier 140 Stimmen und Fischbacher 47 Stimmen auf sich vereinigten.

Während Hagenstein total auf dem dritten Platz landete, holte sie in verschiedenen Gemeinden in der Nähe von Bergdietikon am zweitmeisten Stimmen, unter anderem in Spreitenbach, Bellikon und Würenlos. Ausser in Bergdietikon holte Hagenstein in Killwangen am meisten Stimmen. (az)

Lesen Sie ausserdem: Wer tritt jetzt im zweiten Wahlgang an?