Fussball
Bergdietiker FCZ-Goalie Novem Baumann wechselt zu Rapperswil-Jona

Er kommt aus Bergdietikon und hat als Junior bei Urdorf und Oetwil-Geroldswil gespielt. Nun wechselt FCZ-Ersatzgoalie Novem Baumann per sofort zum Challenge-League-Verein FC Rapperswil-Jona – leihweise. Baumanns FCZ-Vertrag läuft bis Ende 2019.

Merken
Drucken
Teilen
Fussballgoalie aus dem Limmattal: Novem Baumann.

Fussballgoalie aus dem Limmattal: Novem Baumann.

Wie der FC Zürich am Freitag bekanntgab, wechselt der 21-jährige Torhüter Novem Baumann aus Bergdietikon per sofort und bis Ende Saison 2017/2018 leihweise zum FC Rapperswil-Jona, der auf diese Saison hin in die Challenge League aufgestiegen ist. Der schweizerisch-philippinische Doppelbürger ist seit 2006 beim FC Zürich, bei welchem er einen Grossteil seiner fussballerischen Ausbildung absolvierte. «Wir wünschen Novem viel Glück und Erfolg», schreibt der FCZ in seiner Mitteilung. Auch im Limmattal werden ihm viele die Daumen drücken.

Baumann begann beim FCZ in der U16 und durchlief die FCZ-Academy. In seiner Zeit bei der U21 des FCZ wurde er kurz an den SV Höngg und den FC Wil ausgeliehen. Vor seiner Zeit beim FCZ hatte Baumann bei den Junioren des FC Urdorf und des FC Oetwil-Geroldswil gespielt. Auch für die Schweizer Nati war er im Einsatz (von U15 bis U20).

Seit Juni 2015 steht Baumann im Kader der ersten Mannschaft des FCZ. Er hat dort noch einen Vertrag bis Dezember 2019. Gegen den FC Wil feierte er am 20. Mai 2017, dem drittletzten Spieltag der abgelaufenen Challenge-League-Saison, sein Startelfdebüt in der ersten FCZ-Mannschaft.

Am Sonntag, 23. Juli, um 16 Uhr starten FCZ und GCZ mit dem Zürcher Derby in die neue Super-League-Saison. Novem Baumann trifft in der Challenge League mit dem FC Rapperswil-Jona am Montag, 24. Juli, auswärts auf den FC Schaffhausen. (deg)