Musical
Beatles-Evergreens begeistern Unterengstringer Publikum

Das Jukebox-Musical „Beatles for Sale" wurde vom Kanton Theater Zürich in Unterengstringen aufgeführt. Die bekannten Songs begeisterten das Publikum.

Senada Haralcic
Merken
Drucken
Teilen
Jukebox-Musical «Beatles for sale» in Unterengstringen zu Gast
5 Bilder
Die schöne Julia (Vera Bommer) versucht ihren Chef (Stefan Lahr) um den Finger zu wickeln
Die Sekretärin (Katharina von Bock) und der Grafiker (Brencis Udris) fühlen sich vom zerstreuten Werber eingeschüchtert und machen bei seinen Ideen mit
Aus „Beat Lessing“ wird wegen einem Defekt der Leuchtreklame plötzlich „Beat-les“
Federn und jede Menge anderer Requisiten verliehen dem Bühnenbild das gewisse Etwas

Jukebox-Musical «Beatles for sale» in Unterengstringen zu Gast

Senada Haralcic

Mit einer dramatischen Szene eröffneten die Schauspieler das ungewöhnliche Theaterstück von Stephan Benson. Nach dem Einstieg der Handlung zog sich im Gemeindesaal Bühl ein leises Raunen durch die Menge, die Zuschauer waren von Anfang an mitten im Stück drin. Dass es sich nicht um ein gewöhnliches Bühnenspiel handelte, verriet bereits der Name: «Beatles for Sale». Als ein bekannter Beatles-Song nach dem anderen das Publikum zum Mitklatschen anregte, hatten die vier Schauspieler das Publikum völlig in ihren Bann gezogen.

In der Geschichte geht es um den Art-Director Beat Lessing, der mit seiner gleichnamigen Werbefirma kurz vor dem Ruin steht. Als dann seine Sekretärin und sein Grafiker fast zeitgleich wegen ausstehender Löhne kündigen, droht ein wichtiger Auftrag zu scheitern. Doch der zerstreute Werber schöpft Mut, als er zufällig Julia kennen lernt, eine junge Frau, die nicht durch ihre Intelligenz, sondern durch ihr Äusseres besticht.

«Mit den Beatles lässt sich alles verkaufen» lautet die Devise des Werbers, und so kommt er auf die Idee, einen Werbespot mit einem Beatles-Song zu veröffentlichen. Er lockt seine ehemaligen Mitarbeiter unter einem Vorwand zurück in seine Firma. Als er die Sekretärin und den Grafiker überreden kann, wieder für ihn zu arbeiten, nimmt er die schöne Julia ebenfalls in sein Team auf, um den Auftrag zu retten.

Untermalt wird das ganze Stück mit den Evergreens der Beatles, wobei in Unterengstringen Alt und Jung mitsangen. Spätestens nach dem Lied «Hey Jude» folgte tosender Applaus.
«Wir haben das Stück schon einmal gesehen, und dachten: Das wollen wir in Unterengstringen haben», sagt der Gemeindesprecher Jürg Engeli, der gleichzeitig Sekretär der Kulturkommission ist.

Immer wieder organisiert die Gemeinde solche Veranstaltungen, die von den Anwohnern rege besucht werden.

«Insgesamt betrug die Vorbereitungszeit für das Stück sechs Wochen», verrät die Schauspielerin Katharina von Bock, die im Stück Lessings Sekretärin spielt. Sie und ihre Kollegen sind allesamt professionelle Vollzeitschauspieler und haben drei bis vier Auftritte pro Woche. «Nebenberuflich wäre das gar nicht möglich», sagt von Bock und verabschiedet sich mit Kindern und Ehemann von der Theaterbühne.