Schlieren
Baueingabe: Beim Projekt "Schulhaus Schlieren West" gehts voran

Anfangs Woche haben die Projektverantwortlichen der Stadt Schlieren ganz nach Terminplan die Baueingabe für das Schulhaus Schlieren West eingereicht. Dies als dritten Schritt nach der Volksabstimmung 2013 und dem Landerwerb im April.

Merken
Drucken
Teilen
Da hat das Schlieremer Bauamt viel zu prüfen.

Da hat das Schlieremer Bauamt viel zu prüfen.

Stadt Schlieren

Die Prüfung des Bauprojekts durch das städtische Bauamt sowie verschiedene kantonale Stellen werde voraussichtlich rund sechs Monate dauern, schreibt die Stadt Schlieren in einer Medienmitteilung. Das umfassende Baugesuch beinhalte nebst Grundbuchauszug und Situationsplan über 500 Detail- und Schnittpläne.

Inzwischen werden Submissionen und weitere Vorbereitungsarbeiten durchgeführt. Die Abbrucharbeiten der noch bestehenden Gebäude auf dem ehemaligen Züblinareal an der Badenerstrasse 80/82 haben bereits begonnen. Das Projekt „Lernfabrik" der Architekten Graber Pulver aus Bern und Zürich umfasse Klassenzimmer, Kindergärten, eine Dreifachsporthalle, einen Hort sowie Nebenräume für Mittagsbetreuung, Fachzimmer etc.

Nächster Meilenstein sei der Spatenstich mit anschliessendem Aushub. Der Bezug sei für Mitte 2017 vorgesehen. (fwa)