So werde die Vollsperrung bereits am 31. Juli aufgehoben und die Strasse dem Verkehr übergeben. Einzig die Lichtsignale in den drei Haarnadelkurven müssten noch montiert werden. Diese sollen den künftig zum Einsatz kommenden Gelenkbussen den Vortritt gewähren. Zum Fahrplanwechsel Ende dieses Jahres sollen sie jedoch installiert sein, heisst es in der Mitteilung weiter.
Weil zwischen Zürich-Wiedikon und Bonstetten dereinst Gelenkbusse verkehren sollen, musste der Engpass auf der Wettswilerstrasse entschärft werden. Neben umfangreichen Hangsicherungsmassnahmen wurde auch der Belag erneuert. Seit dem 23. März war die Wettswilerstrasse komplett gesperrt.