Winterthur

Autofahrerin kollidiert mit Wildschweinen — acht Tiere getötet

Kurz nach der Ausfahrt Attikon kam es zur Kollision mit einem Rudel Wildschweinen. (Symbolbild)

Kurz nach der Ausfahrt Attikon kam es zur Kollision mit einem Rudel Wildschweinen. (Symbolbild)

Eine Autofahrerin ist am frühen Donnerstagmorgen auf der Autobahn A7 bei Wiesendangen mit mehreren Wildschweinen kollidiert. Acht Tiere wurden beim Unfall getötet. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Kurz nach 4 Uhr war eine 29-jährige Autofahrerin auf der Autobahn A7 in Richtung Zürich unterwegs. Kurz nach der Ausfahrt Attikon kam es zur Kollision mit einem Rudel Wildschweinen. Sieben Tiere erlagen ihren Verletzungen, ein weiteres Wildschwein musste vor Ort von seinem Leiden erlöst werden, heisst es in der Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei.

Das stark beschädigte Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst abtransportiert.

Polizeibilder vom November:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1