Ein 46-jähriger Mann fuhr kurz vor 08.30 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Bernstrasse Richtung Zürich. Auf Höhe der Hausnummer 15 rannte unvermittelt von rechts die Frau auf die Strasse und wollte diese auf dem Fussgängerstreifen überqueren.

Die 27-Jährige wurde vom Auto frontal erfasst und auf die Strasse geschleudert, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Mit schweren Kopfverletzungen wurde sie mit einer Ambulanz ins Spital gefahren.