Geroldswil
Attraktivität steigt: Hallenbad erhält ein Planschbecken und eine Kletterwand

Die Stimmberechtigten haben die vom Gemeinderat favorisierte Sanierungsvariante gutgeheissen. Neben notwendigen Optimierungsarbeiten sieht sie eine zusätzliche Attraktivitätssteigerung des Bades vor.

Sandro Zimmerli
Drucken
Teilen
Die Sanierung mit zusätzlicher Aufwertung des Hallenbades kostet 6,88 Millionen Franken.

Die Sanierung mit zusätzlicher Aufwertung des Hallenbades kostet 6,88 Millionen Franken.

Weil sowohl die Sanierungsvariante mit zusätzlicher Attraktivitätssteigerung als auch jene ohne von dem Stimmberechtigen angenommen wurde, musste die Stichfrage entscheiden. Für die zusätzliche Aufwertung stimmten 567 Stimmberechtigte. Die Variante ohne Planschbecken und Kletterwand erhielt 491 Stimmen. Bereits im Januar soll mit der Sanierung begonnen werden.

Aktuelle Nachrichten