Zuerst wird das Gebäude, in dem zuletzt rund 40 Asylsuchende untergebracht waren, geräumt. Danach wird der Dachstuhl und dann die Gebäudehülle zurückgebaut. Diese Arbeiten sind voraussichtlich bis Ende April abgeschlossen, heisst es in der Baustelleninformation.

Der Abbruch des Gebäudes steht im Zusammenhang mit dem Umbau der Schönenwerdkreuzung. Im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten dafür werden in den Randbereichen der Zürcher- und der Bernstrasse seit 12. März diverse Werkleitungen und Strassenränder auf die neue Linienführung der Schönenwerdkreuzung angepasst. Der Umbau der Kreuzung soll im Oktober 2018 abgeschlossen sein.

Auch zum 2017 erfolgten Neubau der Schönenwerdbrücke gibt es noch Neues zu vermelden: Gleichzeitig mit dem Brückenbau wurde nämlich auch eine neue Rad- und Gehwegverbindung vom Burgweg zur Bernstrasse erstellt. Diese Verbindung unter der Schönenwerdbrücke hindurch und über eine Rampe zur Bernstrasse hinauf ist nun auch fertiggestellt. Seit dem späteren Nachmittag des vergangenen Gründonnerstags ist die Verbindung nun für Fussgänger und Velofahrer geöffnet. (az)