Geroldswil
An einer Klausurtagung wird das weitere Vorgehen auf dem Gebiet Werd besprochen

Der Gemeinderat wird an einer Klausurtagung das weitere Vorgehen bezüglich des Gebiets Werd festlegen, wie er mitteilt. Das Bauentwicklungsgebiet wurde vom Kantonsrat mit der Revision des kantonalen Richtplans in Siedlungsgebiet umgewandelt.

azmedien
Drucken
Teilen
Das Gebiet im Werd bei Geroldswil liegt südlich der Autobahn

Das Gebiet im Werd bei Geroldswil liegt südlich der Autobahn

Sandro Zimmerli

Mit diesem Vorgehen wird es möglich, das Gebiet einzuzonen, zu erschliessen und zu überbauen. Für Geroldswil sei die Überführung des Gebietes Werd in Siedlungsgebiet ein Meilenstein, da das Gebiet die letzte grössere Landreserve sei, die nun besiedelt werden könne, heisst es in der Mitteilung weiter. Das gebe der Gemeinde die Möglichkeit zu wachsen. Gemäss einer im Jahr 2004 in Auftrag gegebenen Studie könnten im Gebiet Werd dereinst bis zu 800 neue Einwohner leben. Konkrete Überbauungsprojekte lägen jedoch zum heutigen Zeitpunkt noch nicht vor.