Schlieren
Aline Assaf ist das erste Limmattaler Baby im neuen Jahr

Am 1. Januar um 2.29 Uhr kam im «Limmi» das Neujahrsbaby zur Welt.

David Egger
Drucken
Teilen
2019 ist ihr Jahr: 15 Stunden nach ihrer Geburt schläft Aline Assaf zufrieden.

2019 ist ihr Jahr: 15 Stunden nach ihrer Geburt schläft Aline Assaf zufrieden.

David Egger

Aline Assaf bringt 3040 Gramm auf die Waage und ist 48 Zentimeter gross. Sie ist die erste Limmattalerin, die 2019 im Spital Limmattal zur Welt gekommen ist. Zugleich ist sie das erste Neujahrsbaby, das im letzten Herbst eröffneten Spital-Neubau geboren wurde.

Geplanter Geburtstermin war der 31. Dezember. Um 20 Uhr setzten bei Mutter Oumaymah Assaf (31) die Wehen ein. Per Kaiserschnitt kam das Baby dann am 1. Januar um 2.29 Uhr zur Welt. «Ich hatte gehofft, dass Aline ein Neujahrsbaby wird», sagt Oumaymah Assaf. Entsprechend glücklich ist sie. Auch Vater Hussein (49) und die beiden Brüder Haidar (3) und Alex (2) freuen sich. «Das neue Jahr ist perfekt und rosafarben gestartet», sagt Oumaymah Assaf, während sie beim Besuch der Limmattaler Zeitung am Dienstag um 17 Uhr das rosa eingekleidete und zufrieden schlafende Wunschtöchterchen Aline in den Armen hält. Ihre beiden Söhne hatte Assaf noch im alten «Limmi» zur Welt gebracht. Das neue sei «riesig und sehr komfortabel», sagt sie.

Die Familie Assaf, ursprünglich aus dem Libanon, ist in Schlieren zu Hause. Der Vater lebt seit rund 20 Jahren hier, die Mutter seit 6 Jahren. Die Limmattaler Zeitung wünscht der Familie beste Gesundheit und alles Gute.