Aesch
Aescher Schulklasse zimmert ein Bänkli und pflanzt einen Baum

Zum 100-Jahre-Jubiläum des Verbands Zürcher Forstpersonal durften die Schüler der vierten Klasse der Primarschule Aesch einen Baum Pflanzen und auch ein Bänkli aus Eichenholz zimmern.

Merken
Drucken
Teilen
Aescher Schulklasse zimmert Bänkli
3 Bilder

Aescher Schulklasse zimmert Bänkli

Limmattaler Zeitung

Schleifen, malen, schrauben - dass die Erstellung eines Sitzbänklis ganz schön zu tun gibt, das konnte die vierte Klasse der Primarschule Aesch während eines Unterrichts der besonderen Art feststellen. Zum 100-Jahre-Jubiläum des Verbands Zürcher Forstpersonal durften sie nämlich nicht nur einen Walnussbaum pflanzen, sondern auch ein Bänkli aus Eichenholz zimmern.

Zum runden Geburtstag des Verbands wird in jedem Forstrevier des Kantons ein besonderer Baum - der rotkernige Walnussbaum - gepflanzt. Die rund 100 Reviere erstellen dazu je eine Sitzbank, im Aescher Fall mithilfe der Primarschüler. Unter der Leitung des Försters des Reviers Limmattal-Süd, Roland Helfenberger, und ihres Lehrers Daniel Züst erstellten die Schülerinnen und Schüler mit viel Ausdauer und Spass die Sitzbank, die nun am Waldrand oberhalb der Aescher Schule Wanderern eine Sitzgelegenheit bietet. Am Dienstag wurde das Werk gebührend eingeweiht und der Walnussbaum gepflanzt.