Weiningen
76-jähriger Rollerfahrer verursacht gleich zwei Unfälle

Am späteren Mittwochnachmittag verletzte sich ein Motorrollerfahrer bei einem Selbstunfall in Weiningen mittelschwer.

Drucken
Teilen
Der Motorradfahrer verletzte sich beim Aufprall.

Der Motorradfahrer verletzte sich beim Aufprall.

Kapo Zürich

Ein 76-jähriger Fahrer eines Kleinmotorrades war auf der Regensdorferstrasse Richtung Weiningen unterwegs. Noch vor dem Dorfeingang geriet er kurz vor 18 Uhr neben die Fahrbahn und stürzte in die Wiese. Scheinbar unverletzt stand er wieder auf und setzte seine Fahrt Richtung Weiningen fort.

Nach dem Dorfeingang fuhr er rechts über das Trottoir und kollidierte er mit einem geparkten Auto, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Durch den Aufprall zog er sich mittelschwere Verletzungen zu. Die Ambulanz fuhr den Verletzten ins Spital.

Die Unfallursache ist noch unklar und wird derzeit untersucht.