360-Grad-Tour soll «grüne Perle» bewusst machen

Merken
Drucken
Teilen

Dietikon Die Regionale Projektschau Limmattal (Regionale 2025) mit Sitz in Dietikon hat ein neues Angebot: Auf ihrer Website bietet sie eine virtuelle 360-Grad-Tour durch den sogenannten Landschaftskorridor Sulperg-Rüsler an. Dieser befindet sich zwischen Killwangen, Neuenhof, Würenlos und Wettingen. Mit «herausragenden Panoramabildern und gesprochenen Informationen zu elf Erlebnisorten» will die Tour die Aufmerksamkeit auf «die aussergewöhnliche Vielfalt der Landschaft» lenken und dazu anregen, die «grüne Perle» vor Ort zu besuchen und zu entdecken, teilt die Regionale 2025 mit. Der Landschaftskorridor – auch Landschaftsspange genannt – verbindet beide Seiten des Limmattals und «lockert den dichten Verkehrs- und Siedlungsraum» auf. Er ist Teil der Regionale-Hauptausstellung im Jahr 2025. Letztes Jahr wurde das Konzept für einen talquerenden Erholungsweg verabschiedet und dieses Jahr wurde ein Wettbewerb für einen neuen Limmatsteg zwischen Neuenhof und Wettingen beziehungsweise Würenlos durchgeführt. (liz)