Geroldswil
12. Wirtschaftsforum Limmattal: Dank Kraft zu einem erfolgreichen Leben

Das diesjährige Thema: Wachstum als Herausforderung. Die Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik lauschten in Geroldswil gespannt den interessanten und amüsanten Ausführungen. Organisiert wurde der Anlass von der Limmattaler Zeitung.

Merken
Drucken
Teilen
Die Teilnehmer beim Forum Wirtschaftsstandort Limmattal in Geroldswil
8 Bilder
Werner Kieser Fitness-Unternehmer aus dem Limmattal
Bettina Meier, Roger Bachmann
Beat Weilenmann, Corinne Jung, Rolf Wischnitzky, Herbert Jung
Christoph Bauer CEO AZ Medien AG
Daniele De Rosa, Hans Utz, Roger Schranz, Sandra Frauenfelder
Diego Bonato, Markus Hoppler
Peter Voser, Hans Peter Haug

Die Teilnehmer beim Forum Wirtschaftsstandort Limmattal in Geroldswil

AZ

Krafttraining als Gesundheits-Elixir, das war (wenig überraschend) das Rezept von Fitness-Unternehmer Werner Kieser. Der Fitnesspapst, wie er auch schon mal genannt wird, erzählte am 12. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal seinen kometenhaften Aufstieg vom Hobbyboxer zum Unternehmer.

1963 hatte Kieser an der Guggenbühlstrasse in Dietikon sein erstes Trainingsstudio eröffnet. Aus Geldmangel suchte er sich die Gewichte auf dem Schrottplatz in Altstetten zusammen. Heute - Geld ist mittlerweile reichlich vorhanden - beschäftigt er für seine 138 Franchise- und Tochterfirmen fünf Forscher, die neue Geräte für Fuss- und Beckenbodenprobleme entwickeln. Neben Rückenleiden, stellen diese Beschwerden die grössten gesellschaftlichen Probleme dar.

Christoph Bauer, CEO der AZ Medien AG und somit der az Limmattaler Zeitung, blickte in die mediale Zukunft. Die Medienbranche sei in einem Veränderungsprozess in dem nicht nur das Internet, sondern auch Social Media (Facebook, Twitter) neue Chancen böten. Es gelte Informationen auch über neue Kanäle an Interessierte und Kunden zu bringen. Der Fokus der Berichterstattung der Limmattaler Zeitung bleibe aber die Region. (jk)