Dieses Wochenende findet das Dorffäscht in Bergdietikon statt. Es steht ganz im Zeichen der Schulhauseinweihung. Doch auch nebst der Eröffnung bietet das Fest zahlreiche Attraktionen. Los geht es bereits am Freitagabend mit verschiedenen Essständen und einem Barwagen, betrieben von Bergdietiker Vereinen. Beim Eindunkeln startet im Open-Air-Kino der Film «Eddie the Eagle», ein Klassiker basierend auf einer wahren Geschichte aus der Welt des Sports. Das Open-Air-Kino ist ein Novum am Bergdietiker Dorffäscht. «Wir hoffen sehr, dass es nicht regnet, damit es wirklich eine Open-Air-Aufführung wird und wir nicht in die Turnhalle flüchten müssen», sagt Françoise Oklé, OK-Präsidentin und Gemeinderätin. Da die Wetterlage am Wochenende eher unsicher ist, hat das OK-Team die meisten Attraktionen vorsorglich unters Dach verlegt.

Der Samstag startet mit der Eröffnungszeremonie und der freien Besichtigung des Schulhauses. «Das ist wohl der Höhepunkt des Dorffests», sagt Oklé. Das Schulhaus wurde pünktlich zum Schulbeginn fertig saniert. Während der 10-monatigen Bauphase wurde es praktisch in den Rohbau zurückversetzt und erhielt unter anderem eine neue Fassade, neue Fenster, eine neue Heizung, einen Lift und neue Eingangstüren. Die Energieeffizienz des 46-jährigen Schulhauses 2 sollte erhöht und die Kapazität besser ausgenutzt werden. «Die Investition hat sich sehr gelohnt, wir sind zufrieden», sagt Oklé. Am Dorffest können die Besucher das Gebäude besuchen und ihre Fragen zum Bau bei Experten loswerden.

Nachdem sich die Besucher an den Essständen des «Food Courts» einige Häppchen gegönnt haben, steht ein musikalischer Leckerbissen zum Nachtisch an. Am frühen Nachmittag lässt Ingrid Fäh ihre Ballettmädchen zum Thema «Back to School» über die Bühne in der Turnhalle schweben. Wer danach noch ein wenig Nervenkitzel braucht, kann sich mit Wagen, die die Pfadi gebaut hat auf einen abenteuerlichen Parcours wagen. Für die Kinder vom Vorschulalter bis zur dritten Klasse steht um 16 Uhr auch dieses Jahr wieder das «Pfüdi-Rennen» an. «Das fanden die Kinder jedes mal super», sagt Oklé. Bei diesem tragen die jungen Athleten ein Velo-Rennen rund ums Schulhaus aus. Um an diesem teilzunehmen, müssen sie sich bereits im Voraus auf der Website der Gemeinde anmelden und einen Fahrradhelm mitnehmen.

Nach dem Rennen bleibt den Besuchern noch genügend Zeit, durch den Flohmarkt zu stöbern. Dann geht es weiter zum Abendausklang bei Festbetrieb und Open-Air-Kino. (LYL)

Das Dorffäscht findet vom 24. bis 25. August auf dem Schulhausareal statt.