Zürich/Winterthur

Regierung spricht 24 Millionen für neue ZHAW-Gebäude

Der Regierungsrat hat für zwei Laborgebäude und einen öffentlich zugänglichen Park der ZHAW einen Projektierungskredit von 23.8 Millionen Franken bewilligt.

Der Regierungsrat hat für zwei Laborgebäude und einen öffentlich zugänglichen Park der ZHAW einen Projektierungskredit von 23.8 Millionen Franken bewilligt.

Der geplante ZHAW-Campus Technikumstrasse in Winterthur ist einen Schritt weiter: Als erste Etappe sollen zwei neue, prägende Laborgebäude und ein öffentlich zugänglicher Park gebaut werden. Der Regierungsrat hat dafür einen ersten Projektierungskredit von 23,8 Millionen Franken bewilligt, wie er am Donnerstag mitteilte.

Ein zweiter Kredit fällt in die Kompetenz des Kantonsrates, der zu einem späteren Zeitpunkt darüber entscheiden wird. Gibt das Parlament grünes Licht, soll Anfang 2022 gebaut werden. Im Jahr 2026 sollen die Gebäude dann fertig sein.

In den beiden Glas-Gebäuden, die entlang der Eulach zu liegen kommen, sollen neben Labors auch eine Mensa, Büros und Vorlesungssäle Platz finden. Die Gesamtkosten für den neuen Campus an der Technikumstrasse schätzt die Baudirektion auf 180 bis 220 Millionen Franken. Er soll in vier Etappen gebaut werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1