Coronavirus
Reaktion auf Massnahmen des Bundes: Stadtpolizei Zürich verlängert Gültigkeit der Gratis-Parkplätze

Wer in der Grundversorgung oder im Gesundheitswesen arbeitet, darf in der Stadt Zürich eine Woche länger gratis parkieren. Damit reagiert Zürich auf die Massnahmenverlängerung des Bundes. Diese Erlaubnis gilt bis 26. April.

Merken
Drucken
Teilen
Mitarbeitende des Gesundheitswesens und der allgemeinen Grundversorgung dürfen bis am 26. April 2020 gratis in der Stadt Zürich parkieren. (Archivbild)

Mitarbeitende des Gesundheitswesens und der allgemeinen Grundversorgung dürfen bis am 26. April 2020 gratis in der Stadt Zürich parkieren. (Archivbild)

KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT

Knapp 14'700 Parkkarten mit gratis Spezialbewilligungen seien bisher an Einrichtungen und Betriebe ausgehändigt worden, teilte die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mit. Die Parkkarten sind automatisch bis zum 26. April gültig und müssen nicht erneuert werden, trotz Aufdruck «Gültigkeit bis 19. April 2020».