Winterthur
Püntenhäuschen geht in Flammen auf – Feuer trotz Trockenheit schnell unter Kontrolle

In einer Winterthurer Pünt brach am Montag kurz vor Mitternacht ein Brand aus. Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Trotz aktueller Trockenheit ging der Brand glimpflich aus. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
In Winterthur ist ein Püntenhäuschen in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand.

In Winterthur ist ein Püntenhäuschen in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand.

stapo winterthur

Weshalb es in der Pünt an der Hulfteggstrasse brannte, ist derzeit noch unklar, wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt.

Aktuelle Nachrichten