Betrug
Polizei deckt Internetbetrug auf – 37-Jähriger bestellte teure Waren im Namen fremder Personen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntag einen Internetbetrüger verhaftet, der unter dem Namen ihm unbekannter Personen teure Elektroartikel bestellte und im Internet weiter verhökerte. Dem 37-jährigen Serben wurde bisher eine Deliktsumme von mehreren zehntausend Franken nachgewiesen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Zürcher Kantonspolizei hat einen dreisten Internetbetrüger geschnappt. (Symbolbild)

Die Zürcher Kantonspolizei hat einen dreisten Internetbetrüger geschnappt. (Symbolbild)

KEYSTONE/GAETAN BALLY

Der Mann flog auf, weil sich mehrere Personen bei der Kantonspolizei meldeten, wie diese am Montag mitteilte. Sie wurden von Onlinefirmen gemahnt, ohne bei diesen jemals etwas gekauft oder Lieferungen erhalten zu haben.

Die Ermittlungen von Spezialisten der Kantonspolizei führten zum illegal in der Schweiz anwesenden, vorbestraften Mann. Nach seiner Verhaftung zeigte er sich geständig.