Geroldswil
Osterglöckli erhalten Hasenohren

Im Elternclub Mikado in Geroldswil basteln und schneidern Kinder für Ostern.

Michelle Panza
Merken
Drucken
Teilen
Osterglöckli erhalten Hasenohren
7 Bilder
Gemeinsam malen macht Spass: Die Kinder tauschen sich über Farben und Muster aus.
Konzentriert am Werk: Die vierjährige Kenzy verteilt sorgfältig pinke Farbe am Rand.
Nach der Arbeit das Vergnügen: Die Geschwister Lorin (5) und Lias (3) blättern in Büchern.
So sollte das Endergebnis schlussendlich aussehen: Die dreijährige Eleonora aus Oetwil gibt sich grosse Mühe.
Das Zuschneiden des Filz-Stoffes fordert Geduld: Lorin und Tamina (beide 5) folgen den Linien der Ohren genau.
Am beliebtesten sind die Farben Gold und Rot: Die Kinder betupfen oder bemalen ihre Töpfe.

Osterglöckli erhalten Hasenohren

Michelle Panza

Der Raum des Elternclubs Mikado in Geroldswil hat sich in eine Bastelstätte für Kleinkinder verwandelt. Die drei- bis fünfjährigen Kinder aus Geroldswil, Oetwil und der Region basteln am Dienstagnachmittag etwas für Ostern. Sie bemalen zuerst einen Topf, der danach mit Filzöhrchen und Äuglein beklebt wird. Dann kommen Osterglocken in den Topf. Die Blumen blühen noch nicht.

«Die Kleinen giessen die Osterglöckli die nächsten Tage, damit sie pünktlich zu Ostern ihre volle Pracht zeigen», sagt Simone Bührer, die das Osterbasteln seit zwei Jahren leitet. Als die Farben und Töpfe verteilt sind, malen die Mädchen und Jungs eilig drauflos. Bereits nach fünf Minuten sind die ersten fertig.

«Ich habe einen Regenbogen gemalt», sagt Eleonora (3) stolz. Das Zuschneiden des Filzstoffes läuft weniger ring. Glücklicherweise stehen ihnen die anwesenden Mütter und ein Vater zur Unterstützung bei und helfen den Sprösslingen geduldig. Sobald das erledigt ist, widmen sich die kleinen Künstlerinnen und Künstler anderen Dingen: Sie kleiden Puppen und schauen sich gemeinsam Büchlein an, während die Eltern die Ohren mit Heissleim befestigen. Zum Schluss gibt es für alle noch einen leckeren Zvieri.