Pandemie

Nur wegen Coronavirus: Stadtpolizei Zürich musste am Wochenende 70 Mal ausrücken

Das warme Wetter lockte viele Menschen ins Freie. (Archivbild)

Das warme Wetter lockte viele Menschen ins Freie. (Archivbild)

Von Freitagabend bis Montagmorgen gingen bei der Stadtpolizei Zürich über 180 Lärmklagen ein. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus mussten die Polizisten 70 Mal ausrücken.

Das schöne Wetter führte über das Wochenende zu grösseren Menschenansammlungen in der Stadt Zürich, wie die Stadtpolizei am Montagnachmittag mitteilte.

Insgesamt mussten die Beamten 70 Mal ausrücken. Letztes Wochenende waren es noch 50 Einsätze. Einige Personen wurden gebüsst oder wurden weggewiesen. Von Freitagabend bis Montagmorgen gingen zudem über 180 Lärmklagen ein.

Meistgesehen

Artboard 1