Entsorgung
Neues Recycling-Verfahren: Schwamendinger und Höngger dürfen gratis Plastik entsorgen

Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ) will in zwei Zürcher Stadtquartieren Sammelstellen für Plastik aufstellen. Mit einem neuen Verfahren soll dadurch der Kunststoff besser wiederverwertet werden.

Merken
Drucken
Teilen
Aus Plastikabfällen sollen in Zürich neue Produkte entstehen. (Symbolbild)

Aus Plastikabfällen sollen in Zürich neue Produkte entstehen. (Symbolbild)

KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Das ERZ wird in Höngg und Schwamendingen an den bestehenden Sammelstellen auch Behälter für Plastikabfall aufstellen, wie die Stadt Zürich am Donnerstag mitteilte. In separaten Behältern können dann Flaschen, Säcke oder Verpackungen aus Plastik entsorgt werden.

Nach der Sammlung werden die Kunststoffe sortiert und wiederverwertet. So entstehe aus Abfall der Rohstoff für neue Produkte, heisst es in der Mitteilung. Der Rest werde im Kehrichtheizkraftwerk Hagenholz verbrannt.

Das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) beteiligt sich finanziell an der Testphase, die vom 15. Juni bis zum 11. Dezember dauern soll.