Gefunden
Nach der Arbeit in Zürich verschwunden: Vermisste Frau (36) ist in Spanien

Die am 25. März als vermisst gemeldete Frau konnte in Spanien aufgefunden werden.

Drucken
Teilen

Gemäss Medienmitteilung der Stadtpolizei Zürich konnte die am 25. März als vermisst gemeldete Frau gefunden werden. Die Beamten konnten Sie in Spanien antreffen und bereits mit ihr sprechen, heisst es weiter. Die Angehörigen seien dementsprechend orientiert worden.

Die Frau wurde nach dem letzten schriftlichen Kontakt mit einer Kollegin am 25. März als vermisst gemeldet. Zuletzt gesehen wurde sie am Montag, 18. März, an ihrer Arbeitsstelle in Zürich. (sho)