Urdorf
Nach 25 Jahren hat Urdorf sein «Grümpi» zurück

«Gang ga fische» gegen «Sockäschuss», «Meitlipower» gegen «Schiints me seits», «Garteschlüüch» gegen «S Rot-blaui Fuessballwunder» - dass bei diesem Turnier der Spass im Vordergrund steht, wurde schnell einmal klar.

Merken
Drucken
Teilen
Zwei Teams in Aktion
10 Bilder
Bei den Urdorfer «Tropenköpfen» fällt der Goalie etwas aus dem Rahmen
Die Veranstaltung am Samstag war das erste Urdorfer Grümpelturnier seit 25 Jahren.
Die Spieler vom Team «Sockäschuss» nach dem ersten Match
Nach 25 Jahren hat Urdorf sein «Grümpi» zurück
Das OK-Team: Daniel Füchsli, Reto Zawarty, Oliver Karrer, Fabian Indergand, Rita Kehl
Davide De Luca macht sich fürs Spiel bereit
Die Auswechselspieler fiebern mit
Das Grümpelturnier ist das erste seit 25 Jahren in Urdorf
Die Gruppe «Gang ga fische»

Zwei Teams in Aktion

Sophie Rüesch

Damit war das Grümpelturnier auf dem Sportplatz Chlösterli in Urdorf genau das, was sich die Organisatoren gewünscht hatten: «Eine Gelegenheit, die Dorfgemeinschaft beim Sportplausch zu fördern», wie Oliver Karrer vom OK sagte.

Die Veranstaltung am Samstag war das erste Urdorfer Grümpelturnier seit 25 Jahren. Und dass es in seiner Abwesenheit schmerzlich vermisst wurde, zeigten die Teilnehmer- und Besucherzahlen. 16 Mannschaften mit je sechs bis zehn Spielerinnen und Spielern traten gegeneinander an, etliche mehr betrachteten das Geschehen vom Spielrand aus. (rue)