Seit drei Tagen wird in den Klassenzimmern des Kanton Zürich wieder Unterricht erteilt. Bei tropischen Temperaturen sitzen die Schüler uns Schülerinnen in Ihren Bänken und so manch einer trauert wohl noch den vergangenen Sommerferien nach.

Für 74 Schüler im Dietiker Schulhaus Steimürli sind diese Tage jedoch mindestens so interessant wie die schönsten Sommerferien. Für Sie hat nämlich die Schule begonnen. Die Erstklässler und Erstklässlerinnen sitzen zum ersten Mal in einem richtigen Schulzimmer. Lernen lesen, schreiben und rechnen. Dabei müssen die jungen Primarschüler viele Eindrücke verarbeiten, sich in einer komplett neuen Umgebung zu Recht finden und in kürzester Zeit einen grossen Schritt in Richtung Selbstständigkeit tun.

Um den jungen Abc-Schützen diese ersten paar schwierigen Tage in der neuen Schule etwas zu erleichtern, wurden sie gestern Morgen von allen Schülern und Lehrern des Primarschulhaus Steimürli gebührend empfangen. Im Rahmen einer viertelstündigen Begrüssungsfeier sprach die Schulleiterin Silvia Mathys einige Worte und es wurde ein Willkommenslied gesungen.