Seuzach

Mehrere Coronafälle: Altersheimbewohner dürfen keinen Besuch mehr bekommen

Wegen mehrerer Corona-Fälle im Seuzacher Altersheim im Geeren sind keine Besuche mehr erlaubt. (Symbolbild)

Wegen mehrerer Corona-Fälle im Seuzacher Altersheim im Geeren sind keine Besuche mehr erlaubt. (Symbolbild)

Mehrere Bewohnerinnen und Bewohner des Alterszentrums im Geeren in Seuzach sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der leitende Arzt hat daher ein Zugangsverbot verhängt.

Ein grosser Teil der positiv getesteten Bewohnenden ist symptomfrei. Andere weisen leichte Symptome auf, wie das Alterszentrum auf seiner Webseite schreibt. Der «Landbote» hatte am Dienstag über das Zugangsverbot berichtet.

Die Bewohnerinnen und Bewohner dürfen sich nun nur noch innerhalb ihrer eigenen Pflegewohngruppe bewegen. In Wohngruppen mit positiven Fällen werden alle Bewohnenden und Mitarbeitenden getestet.

Angehörige sollten den Kontakt telefonisch aufrechterhalten oder Blumen, kleine Geschenke oder Briefe am Empfang abgeben, wie das Alterszentrum schreibt.

Meistgesehen

Artboard 1