Dietikon
Lyreco zieht mit 200 Angestellten von Dietikon in den Aargau

Der Zürcher Bürobedarfshändler Lyreco Switzerland AG verlässt das Limmattal und konzentriert die Geschäfte an seinem Standort im aargauischen Dintikon bei Lenzburg. Rund 200 Jobs wandern damit in den Aargau ab.

Pascal Meier
Drucken
Teilen
Neues Betriebs- und Verwaltungsgebäude Lyreco
5 Bilder
So wird das neue Betriebs- und Verwaltungsgebäude von Lyreco in Dintikon aussehen (Computer-Illustration)
So wird das neue Betriebs- und Verwaltungsgebäude von Lyreco in Dintikon aussehen (Computer-Illustration)
So wird das neue Betriebs- und Verwaltungsgebäude von Lyreco in Dintikon aussehen (Computer-Illustration)
So wird das neue Betriebs- und Verwaltungsgebäude von Lyreco in Dintikon aussehen (Computer-Illustration)

Neues Betriebs- und Verwaltungsgebäude Lyreco

Lyreco Switzerland AG

Die 200 Mitarbeiter am Dietiker Hauptsitz wechseln spätestens 2014 in ein neues Betriebs- und Verwaltungsgebäude, das Lyreco für 50 bis 70 Millionen Franken im Aargau baut. Das Dietiker Firmengebäude an der Riedstrasse 4 wird verkauft. «Wir wollen unsere Leute unter einem Dach vereinen», sagt Projektleiter Laurent Demeyer. Der Umzug sei auch eine Chance, mehr Platz zu schaffen und Abläufe zu optimieren.

Viele Angestellte aus dem Aargau

Lyreco hat auch einen Neubau in Dietikon geprüft, jedoch keinen geeigneten Standort gefunden. Im aargauischen Dintikon hingegen seien die Bedingungen wegen des Bahnanschlusses und der guten Verkehrsverbindungen perfekt. «Wir haben zudem in Dintikon mit dem seit zehn Jahren bestehenden Betriebsgebäude gute Erfahrungen gemacht und viele Mitarbeiter wohnen im Kanton Aargau», sagt Laurent Demeyer.

Lyreco will den Umzug schnell vorantreiben. Das Baugesuch wird diese Woche eingereicht und bereits im Mai sollen die Baumaschinen auffahren. Das Betriebszentrum will Lyreco im Herbst 2013 in Betrieb nehmen. Für Anfang 2014 ist der Umzug der Verwaltung in den Aargau geplant.

Vor 125 Jahren ein kleiner Laden

Die Lyreco Switzerland AG hat seine Wurzeln in einem Ladengeschäft am Zürcher Münsterhof. Dieses erste Geschäft wurde 1887 unter dem Namen Büro-Fürrer eröffnet und geführt. Seit 2005 gehört das Unternehmen zur französischen Lyreco-Gruppe. Diese beschäftigt weltweit rund 10000 Angestellte.