Verkehr

Limmattalbahn-Baustelle: Nicht mehr jeder Bus hält direkt vor dem Bahnhof Dietikon

Der 303er fährt in Richtung Killwangen weiterhin vom Busterminal ab. In Richtung Schlieren verkehrt er ab der Bahnhofstrasse.

Der 303er fährt in Richtung Killwangen weiterhin vom Busterminal ab. In Richtung Schlieren verkehrt er ab der Bahnhofstrasse.

Wegen der Limmattalbahn-Baustelle werden verschiedene Buslinien ab Montag an der Bahnhofstrasse ankommen und abfahren.

Die Zeit der Intensivbaustelle für die Limmattalbahn im Dietiker Zentrum ist zu Ende. Dafür fahren nun die Bagger beim Kirch- und Bahnhofplatz auf. Das hat Auswirkungen auf den Busbetrieb. Ab Montag bis voraussichtlich Ende August 2021 werden nicht mehr alle Linien im Busterminal beim Bahnhof verkehren, wie die Limmattalbahn AG gestern mitteilte.

Am Bahnhof direkt verkehren werden weiterhin die Linien 301, 302, 304 und 309 sowie sämtliche Nachtbusse. Die Linie 303 wird aufgeteilt. In Richtung Killwangen verkehrt auch sie ab dem Busterminal, in Richtung Schlieren ab der provisorischen Haltestelle in der Bahnhofstrasse. Auch die Linien 305, 306, 314 und 325 werden dort ankommen und abfahren. Reisende der Linie 303 zwischen Schlieren und Killwangen müssen in Dietikon zwischen den Haltestellen Bahnhofstrasse und dem Busterminal beim Bahnhof umsteigen.

Nicht bedient wird überdies die Bushaltestelle Stadthaus in Fahrtrichtung Bahnhof Dietikon. Als Ersatzhaltestelle dient die provisorische Haltestelle Sommerau in der Poststrasse. Die Linie 311 verkehrt nur noch zwischen Urdorf Weihermatt und Glanzenberg.

Auch für den Individualverkehr wird sich nach den Sommerferien einiges ändern. Ab dem 28. August bis voraussichtlich im August 2021 wird die Bremgartnerstrasse zwischen Zentral- und Schöneggstrasse nur noch einspurig stadtauswärts befahrbar sein. Die Gegenrichtung wird über die Schönegg-, Asyl- und Zürcherstrasse umgeleitet. In zwei späteren Intensivbauphasen im April/Mai 2021 und Juli/August 2021 wird die Bremgartnerstrasse komplett gesperrt. Die beiden Grosskreisel mit Einbahnbetrieb in der Badener- und Zürcherstrasse im Westen und Osten von Dietikon bleiben in Betrieb. Die Fussgängerwege bleiben offen. Dafür kann die Sperrung zwischen Oetwiler- und Bäckerstrasse am 16. August aufgehoben werden. Die Badenerstrasse wird zwischen Überland- und Bäckerstrasse wieder einspurig in Richtung Zürich befahrbar sein. (liz)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1