Zürich

Kriminalität: Zwei Uhrendiebe durch die Hilfe eines Passanten im Kreis 1 verhaftet

Die Polizisten der Kantonspolizei hielten die mutmasslichen Uhrendiebe bis zum Eintreffen der Stadtpolizei Zürich zurück.

Die Polizisten der Kantonspolizei hielten die mutmasslichen Uhrendiebe bis zum Eintreffen der Stadtpolizei Zürich zurück.

Drei Kantonspolizisten, die in zivil im Zürcher Kreis 1 unterwegs waren, haben am Mittwochnachmittag zwei Uhrendiebe gestellt. Die beiden Männer im Alter von 19 und 28 Jahren haben eine Uhr im Wert von mehreren zehntausend Franken gestohlen.

Kurz nach Mittag wurden die drei Kantonspolizisten auf einen Mann aufmerksam, der zwei anderen wild gestikulierend nachrannte. Sie nahmen die Verfolgung der drei auf und konnten sie anhalten.

Es habe sich herausgestellt, dass die beiden vorausrennenden Männer ihrem Verfolger kurz zuvor eine Uhr im Wert von mehreren zehntausend Franken ab dem Handgelenk gestohlen hatten. Die Polizisten hielten die mutmasslichen Uhrendiebe dann fest, bis die Stadtpolizei eintraf. Diese verhaftete die beiden.

Meistgesehen

Artboard 1