Am Samstag startet auch im Urdorfer Freibad Weihermatt die Badi-Saison. Diese wartet mit einigen Neuerungen auf, wie die Gemeinde mitteilt. Im Verpflegungsbetrieb der Sportanlage Weihermatt wird zum Start der Saison Plastik-Geschirr weitgehend aus dem Verkehr gezogen. Künftig kommen vorwiegend Produkte zum Einsatz, die aus Karton oder Zuckerrohr hergestellt werden. Auch die Entsorgung soll nachhaltiger werden. Neue Abfallbehälter sollen die Mülltrennung erleichtern. Eine weitere Änderung betrifft das Duschwasser in den Freibad-Garderoben. Dieses wird künftig von Sonnenkollektoren erwärmt statt wie bis anhin mit Gas. Weil die in die Jahre gekommene Gasanlage mit zwei kleinen Boilern ersetzt werden musste, entschied sich die Gemeinde für eine ökologisch sinnvollere Variante, um den Energieverbrauch zu reduzieren.