Raubüberfall
Jugendlichen mit Messer bedroht und ausgeraubt

Ein Mazedonier hat am Freitagabend beim Bahnhof Wetzikon einen 15-jährigen Schweizer mit einem Messer bedroht und ihm das Handy abgenommen. Er wurde festgenommen. Weitere Beteiligte konnten zunächst nicht befragt werden, weil sie so betrunken waren.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mazedonier wurde festgenommen. (Symbolbild)

Der Mazedonier wurde festgenommen. (Symbolbild)

Keystone

Eine Polizeipatrouille war gegen 22.30 Uhr auf eine Gruppe aufgebrachter Jugendlicher aufmerksam geworden. Der 17-jährige Mazedonier war der Polizei bereits bekannt, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der bedrohte Jugendliche blieb bei der Auseinandersetzung unverletzt.

An der Auseinandersetzung waren noch andere junge Männer beteiligt. Ein 20-Jähriger etwa hatte das Handy vor der Polizeikontrolle in einem Abfalleimer verschwinden lassen. Die Befragung der anderen Begleiter des Täters musste wegen starker Angetrunkenheit der Betreffenden verschoben werden, wie die Polizei weiter schreibt. (sda)