Schauplatz
Jährliches Highlight: Der Senioren Club Oetwil trifft sich zum Fondue-Plausch

Jedes Jahr im Januar trifft sich der Senioren Club Oetwil zum Fondue-Plausch. Diese Woche war es im Restaurant Werd in Geroldswil wieder so weit.

Kevin Capellini
Merken
Drucken
Teilen
Fondue-Plausch Senioren Club Oetwil
10 Bilder
 Mit 95 Jahren ist Mandi Roshard das älteste Mitglied des Senioren Clubs. Zum Fondue-Plausch kommt er jedes Mal.
 Die anwesenden Senioren schwärmen über das perfekte Fondue, den guten Wein und die amüsanten Gespräche.
 Mit gemeinsamer Unterstützung wird ein verlorenes Stück Brot im Käsetopf gesucht.
 «Wir kommen auch im nächsten Jahr wieder» sagen viele der anwesenden Seniorinnen und Senioren.
 Gute Gespräche gehören genauso zur fröhlichen Runde wie das eigentliche Essen.
 Bei so viel Käse gilt es den Überblick zu behalten, damit man das Brot nicht verliert.
 Ihm schmeckts: Vorstandsmitglied Cilio Gosteli organisiert den jährlichen Fondue-Plausch
 Gemeinsames Anstossen in der gemütlichen Runde gehört genauso zum Mittag wie das Fondue-Essen.
 Wer kein Freund des geschmolzenen Käses ist, erhält ein Alternativmenü.

Fondue-Plausch Senioren Club Oetwil

Kevin Capellini

Der Geruch war schon draussen im Nieselregen auf dem Vorplatz des Restaurants Werd in Geroldswil allgegenwärtig. Es roch unverkennbar nach geschmolzenem Käse. Betrat man dann die Lokalität, sah man auch warum: Der Senioren Club Oetwil traf sich diese Woche zum jeweils im Januar stattfindenden Fondue-Plausch.

Rund 27 Seniorinnen und Senioren sassen gemütlich zusammen, genossen die angeregten Gespräche und das servierte Fondue. Für Vorstandsmitglied Cilio Gosteli, der das Mittagessen jeweils organisiert, ist die Veranstaltung ein Highlight. «Das Fondue schmeckt immer allen und es ist schön, gemeinsam zusammenzusitzen und sich auszutauschen.»

Der Vereinsamung entgegenwirken

Das Fondue-Essen ist jedoch nicht die einzige Veranstaltung, die der Senioren Club Oetwil organisiert. Nebst Wanderungen und Ausflügen stehen auch Theatervorstellungen und diverse Mittagessen auf dem Programm. «Neben den Freizeitbeschäftigungen haben wir vor allem ein zentrales Ziel», sagt Gosteli, «wir wollen der Vereinsamung entgegenwirken. Bei unseren Treffen sollen Freundschaften geschlossen und erneuert werden.» Und dies ist beim Fondue-Plausch eindeutig der Fall. Die Stimmung war gut, die Gespräche waren angeregt und von vielen Lachern begleitet.