Wahltag im Limmattal
Ja zum Limeco-Landkauf ++ Wirth neuer Unterengstringer Gemeindepräsident ++ der Liveticker vom 10. Juni zum Nachlesen

Schlieren und Unterengstringen haben ihre Präsidenten gewählt. Die Limeco darf in Dietikon das Coop-Areal für 90 Millionen Franken kaufen. Die News und Reaktionen finden Sie in unserem Liveticker zum Nachlesen.

Drucken
Teilen
Darf die Limeco das Coop-Areal kaufen, um ihre neue Kehrichtverwertungsanlage zu bauen? Darüber stimmen heute ihre acht Limmattaler Trägergemeinden ab.
5 Bilder
Abstimmung/Wahl Juni 2018
Unterengstringen: Kampf ums Präsidium Marcel Balmer (SVP, links) und Simon Wirth (FDP) bleiben Gemeinderatskollegen, heute wird klar, wer das Gremium künftig präsidieren und Gemeindepräsident werden wird.
Kanton Zürich: Finanzierung des öffentlichen Verkehrs Der Verkehr soll auch in Zukunft im zunehmend dichter besiedelten Kanton Zürich fliessen. Dafür braucht es Geld. Der Kantonsrat will den Verkehrsfonds gegen den Willen der Regierung kürzen. Weil dagegen das Referendum ergriffen wurde, stimmen wir darüber ab.
Kanton Zürich: Steuergesetz soll revidiert werden Sollen Unternehmen, die Liegenschaften verkaufen, Geschäftsverluste in der Steuererklärung mit der Grundstückgewinnsteuer verrechnen können?

Darf die Limeco das Coop-Areal kaufen, um ihre neue Kehrichtverwertungsanlage zu bauen? Darüber stimmen heute ihre acht Limmattaler Trägergemeinden ab.

Sandra Ardizzone