Loris Gafner ist offizieller «Geroldswiler Fisch». Der 11-Jährige deklassierte beim gleichnamigen Schwimmwettbewerb am Mittwochnachmittag mit 38 Sekunden auf 50 Meter all seine Mitschwimmer. Es habe ihn nicht überrascht, dass gerade er gewonnen habe, sagte er an der Siegerehrung. Denn: «Ich war ja der einzige Sechstklässler in der Runde.» Den Pokal reihe er nun neben die Auszeichnungen aus anderen Sportarten ein.

Am diesjährigen Geroldswiler Fisch schwammen rund 70 Schüler aus der ersten bis zur sechsten Primarklasse gegeneinander um die Wette. Sie kamen aus Oberengstringen, Unterengstringen, Weiningen, Geroldswil und Oetwil. Der Wettkampf brachte von jeder Primarstufe zwei Sieger hervor, nämlich jeweils einen Knaben und ein Mädchen. Zudem wurde beim Stafettenlauf eine Siegergruppe erkoren.