Zürich
Gemeinderatssitzung wegen Corona-Virus abgesagt – Ratssaal zu klein

Die Sitzung des Zürcher Gemeinderats vom Mittwoch, 11. März, findet nicht statt. Das Büro des Gemeinderats hat wegen der Ausbreitung des Coronavirus entschieden, den Termin abzusagen.

Merken
Drucken
Teilen

Patrick Hofmann, Parlamentsdienste, ZVG

Obwohl der Rat mit seinen 125 Mitgliedern das Rathaus Zürich nicht so eng belegt wie der Kantonsrat, sei offensichtlich, dass sich die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) aufgrund der Platzverhältnisse im Rathaus nicht umsetzen lassen, teilte das Büro des Gemeinderats am Dienstag mit.

Von der Absage am Mittwoch seien keine zeitkritischen Geschäfte betroffen. Der Rat sucht nun einen alternativen Sitzungsort. Die Ratskommissionen sind von dem Entscheid nicht betroffen. Ihre Sitzungen finden statt.