Unterengstringen

Gemeinderat erstattet Anzeige gegen Sprayer – immerhin geht diesmal die Farbe besser ab

Die Unterführung im Unterengstringer Zentrum wurde schon öfters von Vandalen in Mitleidenschaft gezogen.

Die Unterführung im Zentrum wurde drei Wochen nach der Sanierung beschmutzt.

Die Unterführung im Unterengstringer Zentrum wurde vor kurzem mit Graffiti und Parolen besprüht. Deshalb hat der Gemeinderat nun Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Wer Hinweise hat oder künftig Beobachtungen macht, soll sich direkt bei der Polizei melden, schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. Die Sprayereien ereigneten sich nur drei Wochen, nachdem die Unterführung beim Sennenbüel frisch saniert worden war.

Weil die Wände bereits in der Vergangenheit ständig verunstaltet worden waren, wurden sie laut Gemeinderat neu mit einer speziellen Anti-Graffiti-Farbe gestrichen. Durch den Zusatz eines Silikon-Additivs sei zudem eine hervorragende Antihaftwirkung erreicht worden, schreibt der Gemeinderat weiter. Die erneuten Sprayereien sollten also einfacher entfernt werden können als früher. (liz)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1