Zürich

Fussgänger (58) nach Kollision mit Forchbahn verstorben

Der 58-Jährige war am 7. Juni im Kreis 7 von der Forchbahn erfasst worden und unter das Fahrzeug geraten. (Symbolbild)

Der 58-Jährige war am 7. Juni im Kreis 7 von der Forchbahn erfasst worden und unter das Fahrzeug geraten. (Symbolbild)

Der Fussgänger, der am 7. Juni im Stadtzürcher Kreis 7 bei einer Kollision mit der Forchbahn lebensgefährlich verletzt worden war, ist gestorben.

Der 58-Jährige erlag in der Nacht auf Mittwoch im Spital seinen Verletzungen, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Der Mann war von der stadtauswärts fahrenden Forchbahn erfasst worden und unter das Fahrzeug geraten.

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1