Umfrage

Freuen Sie sich auf die Herbstferien? Das antworten die Limmattaler

Erik Aslaksen, 20, Ennetbaden

«Ob ich mich freue? Ich habe gar keine Ferien, weil ich erst vor kurzem mit dem Zivildienst hier im Zentralschulhaus Dietikon angefangen habe. Aber es ist das erste Jahr, dass ich nicht in die Herbstferien fliege. In der Kantizeit war das noch anders. Ich war jedes Jahr auf Mallorca mit meiner Familie. Wir haben dort ein Ferienhaus und im Herbst waren es jeweils die zwei Wochen, in denen wir es nicht vermietet haben, sondern selber an die Sonne geflogen sind.»

Geraldine Otay, 23, Dietikon

«Generell mag ich den Sommer lieber und ich finde, dass man den Herbst auch sehr gut überspringen könnte. Wenn schon, dann ist die Stimmung an Weihnachten wieder schön und auf diese Zeit freue ich mich auch. Ich war gerade für einen Monat in Tunesien unterwegs. Die Familie von meinem Partner lebt dort. Meine Ferien sind also gerade erst rum, aber sie waren schön und vor allem in der Wärme. Jetzt bin ich erst wieder auf der Stellensuche als Coiffeuse.»

Joel Wanner, 22, Bachenbülach

«Ich habe noch bis Ende Oktober Ferien. Danach fängt mein Doktorat an der ETH Zürich an. Die Herbstferien waren in meiner Kindheit immer die Ferien zu Hause. Es waren die zwei Wochen, die wir für Tagesausflüge in der Schweiz nutzten. Wann ich das nächste Mal frei habe, weiss ich noch nicht. Deshalb nutze ich die Zeit noch und schreibe eigene Songtexte, weil ich gerne Musik mache. Im Winter fängt dann wieder die Zeit für Eishockey an, das ist toll.»

Valentina Jashari, 29, Schlieren

«Mein Sohn wird nächstes Jahr in den Kindergarten gehen, dann müssen wir als Familie die Ferien anders planen. In diesem Jahr waren wir bereits im September mit dem Flugzeug in die Türkei vereist, deshalb bleiben wir im Oktober sicher zu Hause. Der Herbst ist ganz okay, aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann ist der Sommer klar besser. Nächstes Jahr möchten wir etwas anderes sehen, weil wir schon drei Mal am selben Ort waren.»

Catia Magurano, 30, Schlieren

«Wir gehen pünktlich zum Start der Herbstferien nach Rom und auf diese Ferien freue ich mich. Meine Familie wohnt dort, deshalb sind wir auch öfters in Italien. Ich mag den Herbst aber auch allgemein sehr, besonders die Stimmungen und die Farben in der Natur. Mit meiner Tochter bastle ich dann gerne mit den Dingen, die wir finden. Es würde mir deshalb auch nichts ausmachen auch hierzubleiben. Es gibt genügend schöne Orte, um den Herbst zuhause zu geniessen.»

Petar Cirkovic, 17, Schlieren

«Welche Jahreszeit gerade ist, spielt für mich eigentlich keine Rolle. Ob Sommer oder Herbst, es ist alles okay. Aber in die Ferien gehe ich im Herbst eigentlich nie. Ich arbeite als Elektroinstallateur und für meinen Arbeitgeber und auch für mich passt es besser, wenn ich im Frühling und im Sommer weggehe. Dieses Jahr war ich zum Beispiel auf Elba. Früher fuhren wir als Familie immer nach Serbien mit dem Auto. Ich habe erst im Winter wieder Ferien.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1